Kurzer Prozess bei zu viel Streit

| Keine Kommentare

Leider passiert es nach einer Trennung häufig, dass die Eltern sich unversöhnlich gegenüber stehen und sich vor allem um die Kinder und deren Belange streiten. Das OLG Brandenburg hat nun in einem Fall entschieden, dass es für die Kinder das beste ist, wenn in einer solchen zerstrittenen Situation die alleinige Sorge bei einem Elternteil liegt. Die Richter haben der Mutter die Sorge übertragen, obwohl auch der Vater die alleinige Sorge wollte und obwohl die Mutter durch falsche Anschuldigungen in der Vergangenheit für Ärger gesorgt hat. Mehr bei Kostenlose Urteile.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Ask
  • Book.mark.hu
  • Facebook
  • YahooMyWeb
  • Google Bookmarks
  • Tausendreporter

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.